Mit Security gegen die Angst?

Die Sicherheitsbranche boomt! Doch der Job als Securitymann ist sowohl psychisch als auch  physisch fordernder als viele denken.
Der Film begleitet einen Azubi aus Berlin, der sich im ersten Lehrjahr zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit seinen ersten praktischen Herausforderungen stellen muss: Beim Sichern großer Events, u.a. auch an einem der kriminellen Hotspots Berlins.
Wie erlebt unser Protagonist diese Einsätze? Hat er auch Angst? Wird er sich durchsetzen können? Und wie wird er mit Konflikten oder Gefahren umgehen?

Der neue Name der Rose – Auf den Spuren der Zisterzienser

Eine Doku-Reihe

Die Doku-Reihe entdeckt die Lebenswelten der Klöster und die Gründe der alten Erfolgsgeschichte der Klöster neu, taucht in die faszinierende Welt des Mittelalters ein – in Architektur, Malerei, Buchmalerei, Bildhauerei, Garten - und Weinbau, in Geheimnisse der Medizin und der Astronomie. Die Dokumentationen erzählen, wie und warum Klöster einen wesentlichen Beitrag zur kulturellen Entwicklung des Abendlandes geleistet haben. Drei Filme entstehen in Frankreich, Italien und Deutschland.

Muttermilch - Boom

Warum ist Muttermilch eigentlich so gesund? Was Medien und Wissenschaft darüber? Woran arbeitet die internationale Muttermilch-Forschung? Seit einiger Zeit gibt es einen regelrechten Hype um das Thema "Muttermilch". Und zwar international. Ärzte und Hebammen fordern mehr Muttermilchbanken, um für frühgeborene und kranke Kinder Milchspenden vorzuhalten. Der Bedarf ist größer als das Angebot. Einige Frauen haben ihr Laktat als Geldquelle entdeckt und bieten es auf dem freien Markt im Internet an. Auch die Bio-Science-Industrie zeigt grosses Interesse. Was macht das älteste Nahrungsmittel der Welt so wertvoll? Wieso ist Muttermilch der künstlichen Babynahrung überlegen? Fest steht: Muttermilch ist ein Meisterwerk der Evolution, ein hochkomplexer Stoff, der noch viele Rätsel aufgibt. Gerade entstehen die weltweit ersten Lehrstühle für Muttermilchforschung. An verschiedenen anderen Wissenschaftsstandorten werden bereits einzelnen Aspekten untersucht. Dabei soll nicht nur die Versorgung von Babys und ihren Müttern optimiert, sondern auch die Entwicklung von Flaschennahrung und Arzneimitteln vorangetrieben werden.

Ari und das Totenfest

Die kleine Ari vermisst ihren Opa Pedro sehr, denn er ist letztes Jahr verstorben. Das jährliche, traditionelle "Fest der Toten" steht vor der Tür - die Mexikaner glauben daran, dass bei diesem Fest die Seelen der Verstorbenen ihre Familien besuchen. Auch Ari glaubt fest daran und muss wichtige Vorbereitungen treffen...

Mythos Odessa - Die Kulturstadt zwischen den Welten

Katharina II. wollte mit Odessa das Tor nach Europa schaffen.
Heute eint die Kulturstadt Odessa Neubeginn und Tradition. Selbst die politischen Zwistigkeiten zwischen der Ukraine und Russland rücken hier in den Hintergrund, die Stadt Odessa versteht sich als kultureller Mikrokosmos.
Wie ein Roter Faden ziehen sich Eigenständigkeit und Unabhängigkeit in der Kunst durch die Zeiten. Seit 225 Jahren ist Odessa ein Schmelztiegel der Nationalitäten und Wiege europäischer Kultur - nominiert für das UNESCO-Kulturerbe.

Die Karakorum Töchter - Bergführerinnen aus Pakistan

Takht Bika, 23, wohnt in Shimshal, einem kleinen Nest im Norden Pakistans auf einer Höhe von 3100 Metern über dem Meeresspiegel.
Klettergurt, Steigeisen und Eispickel sind die Werkzeuge, die Takht Bika bei ihrer Arbeit bald regelmäßig benötigen wird. Die junge Pakistanerin besucht zusammen mit einigen anderen Frauen aus ihrem Dorf die Shimshal Mountaineering School. Seit vier Jahren stellen hier Musliminnen das traditionelle Rollenbild Pakistans auf den Kopf, weil sie in einem Beruf arbeiten wollen, der bisher nur Männern vorbehalten war.
„Die Karakorum Töchter“ erzählt die Geschichte von starken Frauen.

Wer soll uns jetzt fotografieren?

Ein Film über Daniel Josefsohn, der 2016 verstorben ist.
War Daniel Josefsohn vielleicht einer der letzten Künstler, die sich trauten, unangepasst und unbestechlich ihren Weg zu gehen? Er hat vor allem den Neunziger Jahren ein Gesicht gegeben. Zwischen Kunst, Pop und Politik polarisierte er etwa mit der legendären „Miststück“-Plakatserie für MTV oder dem Foto der Klitschko-Brüder, die mit Schnauzbart und Minihunden auf dem Plüschsofa sitzen.

Die Zukunft von Lust und Liebe

Die digitale Revolution hat unser Leben innerhalb weniger Jahre tiefgreifend verändert. Lust und Liebe haben sich voneinander abgekoppelt und werden zunehmend von technischen Entwicklungen und Erfindungen bestimmt, die vielversprechend klingen. Mehr Lust, besserer Sex und unendliche Freiheit - Kurzum: Das bestmögliche Liebesleben ist das Ziel. Wie werden wir Lust und Liebe in Zukunft erleben? Wird künstliche Intelligenz bald einen realen Partner ersetzen?